_MG_4509.jpg.jpg
  • _MG_4509.jpg.jpg
  • P1060935.jpg.jpg
  • HimAllg--20140531-490-297.jpg.jpg
  • 12.jpg.jpg
  • foto3.jpg.jpg
  • HimAllg-20140531-489-192.jpg.jpg
  • HimAllg-20140531-489-11.jpg.jpg
  • HimAllg-Pano-3.jpg.jpg
  • HimAllg-Pano-4.jpg.jpg
  • HimAllg--20140531-490-319.jpg.jpg
  • HimAllg-20140531-489-51.jpg.jpg
  • DSC_1754.jpg.jpg
  • foto2.jpg.jpg
  • HimAllg-20140531-489-43.jpg.jpg
  • Seitz_Ballon_Sonntag_20090104-104-1.jpg.jpg
  • a-postkarte.jpg.jpg
  • Seitz_Ballon_Dreikoenig_Abend_20090106_-005.jpg.jpg
  • Seitz_Ballon_Sonntag_20090104-039.jpg.jpg

Erfahrung ist das Wichtigste!

29-jahre-ballonfahrten-seitzFirmengründer Helmut Seitz ist Ballon- und Luftschiffpilot und seit 1989 mit über 2.100 Stunden als verantwortlicher Pilot sicher in der Luft.

Er ist Fluglehrer seit 1993 und hat über 100 Piloten und Fluglehrer ausgebildet, darüber hinaus über 50 Luftfahrtveranstaltungen organisiert, u.a. das Dreikönigstreffen in Kißlegg/Isny, Thomapyrin Cup Lutherstadt Eisleben, Leise Flugschau Wolfegg und Himmlisches Allgäu. Helmut Seitz ist außerdem Organisator und Ausrichter der 1. Deutschen Meisterschaft der Heißluft-Luftschiffe 2015, der 3. Europäischen Meisterschaft der Heißluft-Luftschiffe 2016 und der 10. Weltmeisterschaft der Luftschiffe am Tegernsee.


Home FAQs Aus welchem Material ist ein Heißluftballon und welche Lebensdauer hat die Hülle?

Aus welchem Material ist ein Heißluftballon und welche Lebensdauer hat die Hülle?

Die Ballonhülle besteht aus einer speziellen Kunststofffaser, die verwoben und mit Polyurethan luftdicht beschichtet wird. Die ca. 384 Einzelfelder werden mit einer stabilen Klappnaht zusammengenäht. Die Hülle, die bis zu 110 Grad Celsius heiße Luft aushalten muss, hat eine Lebensdauer von durchschnittlich 600 Stunden.